Cyprus, Nicosia

Britische Touristen werden wegen der Hitzewelle vor Reisen nach Zypern gewarnt

20.06.2024 / 19:16

Das Vereinigte Königreich hat eine "rote Warnung" für seine Bürger herausgegeben, die einen Urlaub in beliebten Badeorten am Mittelmeer planen. Aufgrund der drohenden Hitzewelle werden Touristen vor Reisen nach Zypern, Griechenland, der Türkei und Spanien gewarnt.

Nach Angaben lokaler Medien hat das britische Außenministerium seine Reisehinweise für diese beliebten Reiseziele aufgrund der in diesem Sommer in der Region erwarteten Rekordtemperaturen überarbeitet.

In der Warnung des britischen Außenministeriums wird darauf hingewiesen, dass für Zypern besonders heißes Wetter erwartet wird. Die Vorhersagen sagen voraus, dass die Lufttemperaturen auf der Insel "noch nie dagewesene Werte" erreichen werden.

Vor diesem Hintergrund wird britischen Reisenden dringend empfohlen, wachsam zu sein und die notwendigen Vorsichtsmaßnahmen zu treffen. Die Warnung bezieht sich auch auf die extremen Wetterbedingungen, die kürzlich Mallorca und Österreich während der Haupturlaubszeit heimsuchten.

Außerdem hat die derzeitige Hitzewelle, die durch heiße und staubige Winde aus Nordafrika angetrieben wird, erhebliche Auswirkungen auf die Region.

Der Meteorologe des griechischen Staatsfernsehens, Panos Giannopoulos, erklärte, die bevorstehende Hitzewelle werde "historisch" sein.

"Im 20. Jahrhundert hatten wir vor dem 19. Juni noch nie so hohe Temperaturen. Im 21. Jahrhundert haben wir sie schon mehrmals erlebt, aber noch nie vor dem 15. Juni", so der Experte.

In der Türkei erreichten die Lufttemperaturen rund 30°C, während in Griechenland die Thermometer auf einen Rekordwert von 45°C anstiegen.

Es ist erwähnenswert, dass Zypern nun schon die dritte Woche in Folge ungewöhnlich heißes Wetter erlebt hat. In Nordzypern wurden mehrere Temperaturrekorde gebrochen. In der vergangenen Woche hat Nordzypern aufgrund der zu hohen Temperaturen mehrere Arbeitsverbote in der Sonne verhängt und eine spezielle Hotline für die Meldung von Verstößen eingerichtet. Die extreme Hitze hat zu mehreren Großbränden in beiden Teilen der Insel geführt.

Nachrichtenkategorie
Nur registrierte Benutzer können Kommentare hinterlassen. Um einen Kommentar abzugeben,melden Sie sich bei Ihrem Konto an oder erstellen Sie ein neues →